Sa, 18. November 2017

Auszeichnung

03.10.2017 07:38

Aschauer und Horst sind „Wiener Sportstars 2017“

Fußballerin Verena Aschauer und Beachvolleyballer Alexander Horst sind am Montagabend anlässlich einer Gala im Festsaal des Rathauses als "Wiener Sportstars 2017" ausgezeichnet worden. Zum Frauenteam des Jahres kürte eine Expertenjury den Handball-Klub MGA Fivers, zum besten Männerteam den Eishockey-Meister Vienna Capitals.

Die mit dem Frauen-Nationalteam sensationell bis ins EM-Halbfinale gekommene Aschauer setzte sich gegen die ebenfalls nominierten Magdalena Krssakova (Judo) und Kathrin Menzinger (Showtanz) durch. Horst, mit Clemens Doppler bei der Heim-WM auf der Donauinsel überraschend Silbermedaillengewinner, bekam den Vorzug gegenüber Handballer Nikola Bilyk und NBA-Basketballer Jakob Pöltl.

Weitere Preise gingen an Brigitte Kröll und Werner Kaiser (Behindertensport), den FC Mariahilf (Herausragendes gesellschaftliches Engagement) und die Fivers Margareten (Beste Nachwuchsarbeit) sowie Brigitta Bazant und Martin Schmid (Paralympics). Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Emese Hunyady und Volleyball-Zampano Peter Kleinmann wurden von der Stadt Wien für ihr Lebenswerk geehrt.

 

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden