So, 19. November 2017

Stilikonen

02.10.2017 12:33

Jane Fonda (79) und Helen Mirren (72) am Laufsteg

72 und 79 - kaum zu glauben, aber so alt sind Helen Mirren und Jane Fonda. Doch dass die beiden Schauspiel-Ikonen so gar nicht von gestern sind, stellten sie einmal mehr in Paris unter Beweis.

Für den Kosmetik-Riesen L’Oréal liefen die zwei Oscarpreisträgerinnen über den Laufsteg - der am Fuße des Arc de Triomphe, direkt auf den Champs-Élysées aufgebaut war - und wurden wie Rockstars gefeiert.

Zwar hatte der Gastgeber mit Models wie Irina Shayk, Doutzen Kroes, Winnie Harlow, Sängerin Cheryl Cole, Ex-"Germany’s Next Topmodel"-Siegerin Stefanie Giesinger oder der deutschen Chartstürmerin Lena Meyer-Landrut ein recht ansehnliches Staraufgebot über den Catwalk geschickt, doch alle Augen waren auf Fonda und Mirren gerichtet.

Mühelos stellten sie ihre jungen Kolleginnen in den Schatten - Fonda machte in einem engen, langen Kleid im Tiger-Print eine atemberaubend gute Figur, und Mirren zeigte sich in einer kecken Hose samt Gehrock und -stock.

Adabei, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden