Mi, 18. Oktober 2017

Maggies Kolumne

02.10.2017 10:36

Zuhause gesucht

Die Gründe, warum Tiere ihr Zuhause verlieren, sind vielfältig. Allergien, ein Baby kommt ins Haus, berufliche Veränderung, lautes Bellen und, und, und - und ich gehe davon aus, dass es in vielen Fällen einfach nur Ausreden sind, um das "lästige Vieh" loszuwerden. Doch es gibt auch traurige Schicksalsschläge, die Tiere "obdachlos" werden lassen.

"Filou" und "Chelsea" hatten das Glück, über viele Jahre wohlbehütet und geliebt in Wien leben zu können. Doch dann starb ihr Frauerl völlig unerwartet. Dessen Lebensgefährte übernahm die beiden reinrassigen Collies. Doch fünf Jahre später der nächste Schock: Der erst Mitte-fünzig-Jährige erkrankte an multipler Sklerose. Einige Zeit konnte er sich noch um die beiden Hunde kümmern, doch nach und nach verließen ihn die Kräfte. Gassigehen, spielen oder auch nur die Fütterung der Tiere wurde schier unmöglich.

Schweren Herzens und mit vielen Tränen musste er den 11-jährigen Rüden und die 9-jährige Hündin an Sabine Drechsler vom Tierschutzverein Countryhof (NÖ) übergeben. "Die beiden sind super erzogen, kinderlieb und spielen entzückend mit einer blinden Pinscherhündin, die ebenfalls ein Schützling von uns ist", so die Tierschützerin. Aber die beiden Collies sind dennoch todtraurig im Tierheim.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir für die beiden älteren Hunde jemanden finden, der ihnen ein Zuhause schenken kann. Bewerbungen bitte unter: 0664/350 14 18.

Maggie Entenfellner, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).