So, 22. Oktober 2017

Ab Jahresende

02.10.2017 06:16

Amazons Alexa zieht auch in Autos von Seat ein

Amazons digitale Sprachassistentin Alexa wird es künftig auch in Fahrzeugen des Autoherstellers Seat geben. Alexa soll ab Ende des Jahres in den Modellen Leon und Ateca dem Fahrer zur Seite stehen. Die Ibiza- und Arona-Modelle sowie die großen SUVs von Seat sollen im kommenden Jahr folgen, wie das Unternehmen mitteilte.

"Dein Auto wird dich erkennen und grüßen, es wird deine Vorlieben kennen und dich zu deinen favorisierten Orten und Restaurants führen", sagte Leyre Olavarria, bei Seat für Infotainment und vernetzte Autos zuständig. Über Alexa könne auch der Anwender vom Auto aus zu Hause das Licht ausmachen, die Einkäufe online erledigen oder die aktuelle Wettervorhersage abrufen. Insgesamt sollen mehr als 20.000 Anwendungen ("Skills") über die digitale Sprachassistentin abrufbar sein.

Der zum Volkswagen-Konzern gehörende Autobauer kündigte zudem eine Initiative an, um sein Produktionswerk im spanischen Martorell fit für das Internet der Dinge zu machen. Im Rahmen eines offenen Innovations-Programms lädt das Unternehmen Start-ups, Designer, Studenten und Forscher weltweit in sein katalonisches Werk ein, um ihre Ideen für eine optimierte Produktions-Umgebung beizutragen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).