Do, 14. Dezember 2017

Kein Sieger

16.09.2017 20:20

Wolfsberger AC und LASK rangeln sich zu 0:0-Remis

Der LASK hat dank eines torlosen Remis Platz drei in der Bundesliga vorerst behauptet! Der Aufsteiger war am Samstag beim WAC die bessere Mannschaft, vergab aber die wenigen Chancen und ist damit in dieser Saison auswärts weiter sieglos.

LASK-Trainer Oliver Glasner setzte auf dieselbe Elf, die vor einer Woche Tabellenführer Sturm Graz mit 2:1 besiegt hatte. Auch gegen den WAC gaben die Linzer Athletiker zunächst den Takt vor. Die Gäste machten in der ersten Halbzeit das Spiel, vergaben aber ihre Chancen. Rene Gartler zweimal per Kopf (3., 10.) und Mergim Berisha (25.) brachten den Ball nicht im Tor unter.

Der zunächst sehr auf die Defensive bedachte WAC war dagegen in den ersten 45 Minuten komplett ungefährlich. Für eine Schrecksekunde sorgte lediglich LASK-Torhüter Pavao Pervan, als ihm in der 33. Minute ein Flecker-Freistoßball aus großer Distanz mitten aufs Tor durch die Hände, aber auch über die Latte rutschte.

Nach der Pause gestalteten die Wolfsberger die Partie ausgeglichener. Die Pfeifenberger-Elf attackierte früher und hielt den LASK meist vom Strafraum fern. So entwickelte sich eine Partie im Mittelfeld, gefährlich wurde es aber dort und da kaum - LASK-Stürmer Berisha verdribbelte sich im Strafraum (59.), auf der anderen Seite war Mihret Topcagic per Kopf ohne Erfolg (60.).

Den Matchball hatte Gartler auf dem Fuß, doch WAC-Verteidiger Stephan Palla konnte gerade noch rettend eingreifen (83.).

Das Ergebnis:
Wolfsberger AC - LASK 0:0
Wolfsberg, Lavanttal-Arena, 3657, SR Heiß
Gelbe Karten: Orgill, Zündel bzw. Michorl, Ramsebner
WAC: Kofler - Zündel, Sollbauer, Rnic, Palla - Flecker (76. Wernitznig), Rabitsch, Offenbacher (60. M. Leitgeb), G. Nutz - Gschweidl, Orgill (46. Topcagic)
LASK: Pervan - Ramsebner, Trauner, Pogatetz - Ranftl, Erdogan, Michorl, Ullmann - M. Berisha (81. Raguz), Gartler, Bruno (67. Goiginger)

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden