So, 22. Oktober 2017

Nach Brutalo-Foul

14.09.2017 11:41

Götzes Zähne „nicht mehr alle an richtiger Stelle“

Was für ein bitterer Champions-League-Abend für Dortmund! Der BVB verlor gegen Tottenham 1:3. Zudem kassierte Mario Götze auch noch einen fiesen Ellbogenschlag ins Gesicht und spuckte Blut. Jetzt hat der 25-Jährige Probleme mit seinen Zähnen. Oben im Video sehen Sie, was BVB-Tormann Roman Bürki nach der Partie zu sagen hatte.

Es geschah in der Nachspielzeit! Bei einem Zweikampf zwischen Mario Götze und Jan Vertonghen schlug der belgischen Verteidiger seinen Ellbogen dem Stürmer genau ins Gesicht. Götze ging zu Boden, Vertonghen musste mit Gelb-Rot vom Platz.

BVB-Trainer Peter Bosz erklärte nach dem Spiel: "Er hat Probleme mit den Zähnen und geht noch zum Arzt. Das sieht nicht so gut aus. Nicht alle Zähne sind mehr an der richtigen Stelle. Es tut schon weh, wenn man darüber spricht."

Götze ging nach der Pleite mit geschwollener Lippe und einem Eisbeutel am Mund durch die Mixed Zone. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, hat sich ein Schneidezahn verschoben.

Wie lange Götze wegen der Verletzung ausfallen wird, ist derzeit noch nicht klar. Am Sonntag trifft Dortmund in der deutschen Bundesliga auf Köln.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).