So, 22. Oktober 2017

Kurios!

13.09.2017 16:18

Rasur verhindert Einsatz von Real-Juwel Asensio

Real Madrid muss zum Champions-League-Auftakt gegen APOEL Nikosia auf eine wichtige Stütze im Team verzichten. Marco Asensio wird dem Team von Zinedine Zidane heute (20:45 Uhr) fehlen. Der Grund: Der 21-jähriger Spanier verletzte sich beim Rasieren der Beine.

Asensio zog sich eine Entzündung bei einer Beinhaar-Rasur zu. Zidane bestätigte den kuriosen Vorfall wenige Stunden vor der Partie. Der spanische Nationalspieler hat in sechs Pflichtspielen bereits vier Treffer erzielt.

Der Titelverteidiger aus Madrid beginnt seine Saison vor eigenem Publikum gegen APOEL Nikosia. Den Saisonstart hatte sich Real mit fünf Punkten aus drei Ligaspielen definitiv anders vorgestellt. Nichtsdestotrotz ist das Ensemble um den in der Primera Division noch gesperrten Weltfußballer Cristiano Ronaldo auch in dieser Saison wieder der große Titelanwärter und will unbedingt ins Endspiel am 26. Mai in Kiew.

Im Parallelspiel der Gruppe H empfängt Tottenham im Wembley-Stadion Borussia Dortmund. Gut vier Jahre nach der bitteren 1:2-Finalniederlage gegen Bayern München wollen es die Dortmunder im englischen Fußball-Heiligtum diesmal besser machen und mit einem Sieg die Weichen zum Weiterkommen stellen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).