Fr, 20. Oktober 2017

Teures Luxusleben

13.09.2017 08:53

Britney verprasste in einem Jahr 11 Mio. Dollar

Pop-Prinzessin müsste man sein - dann kann man problemlos fast 11 Millionen Dollar im Jahr auf den Kopf hauen. Das enthüllt der Finanzbericht von Britney Spears' Vormund - ihr Vater Jamie -, der Ein- und Ausgaben für 2016 genau aufführen muss.

Wie man 10.956.873,91 Dollar ausgibt? Indem man sich diverse Villen mietet und sich obendrauf ein Luxusleben erlaubt. So gab Britney allein für Massagen und Nagelstudio 122.613 Dollar aus. 69.668 Dollar kamen beim Kleidershopping zusammen, 24.392 für den Friseur und das Make-up.

Gut haben es auch ihre Schoßhündchen, in deren Nahrung und Pflege das Promi-Frauchen 29.852 Dollar investierte, berichtet "Enterpress News".

Unterm Strich hat sich Spears das Geldausgeben aber redlich verdient. So betrugen ihre Einkünfte 2016 knapp 16 Millionen Dollar. Ihr Vater gab dazu ihr Gesamtvermögen (Grundstücke und Bargeld) mit 55.745.288 Dollar an. Obendrauf kommt noch ein Vielfaches an Geldern aus Treuhandfonds, die nicht aufgelistet werden müssen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).