Mi, 22. November 2017

Michael van der Mark

11.09.2017 14:33

Niederländer springt für verletzten Rossi ein

Für den nach Unterschenkelbrüchen zwangsweise pausierenden MotoGP-Superstar Valentino Rossi hat sein Team Yamaha nun einen Ersatzmann gefunden. Der niederländische Superbike-Pilot Michael van der Mark wird für die MotoGP-Legende beim Großen Preis in Alcaniz (Spanien) einspringen.

Rossi hatte sich vor gut eineinhalb Wochen beim Training mit einer Enduro-Maschine (oben im Video) verschobene Brüche des Schien- und Wadenbeins zugezogen. Der 38-jährige wird nun neben Misano, wo Yamaha noch auf einen Ersatzmann verzichtete, auch den Großen Preis in Alcaniz verpassen. Spekuliert wird derzeit über eine Rückkehr am 15. Oktober in Motegi in Japan. Rossi liegt in der WM-Wertung nach 13 von 18 Rennen auf Rang vier.

Sein Ersatzmann Van der Mark geht für Yamaha in der Superbike-WM an den Start. Er wird zum ersten Mal auf eine MotoGP-Maschine steigen, fuhr 2010 aber einige Rennen in der 125er-Klasse und 2011 ein Moto2-Rennen in Assen. "Es ist wirklich aufregend, die Chance zu bekommen, MotoGP zu fahren. Das wird eine völlig neue Erfahrung für mich. Ich bin sehr neugierig, wie es sich anfühlen wird, eine solche Maschine zu fahren", so der 24-Jährige.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden