Sa, 16. Dezember 2017

Countdown läuft

11.09.2017 12:46

Erste Leaks: Das kann das neue "iPhone X"

Der Countdown läuft: In wenigen Stunden (19 Uhr MEZ) präsentiert Apple sein neues iPhone. Ein Software-Leak liefert bereits viele Hinweise darauf, was es können soll: Demnach wird das neue Modell den Namen iPhone X tragen, sich per Gesichtserkennung entsperren und ohne Kabel aufladen lassen, berichteten die Websites "9to5Mac" und "Macrumors". Sie hatten die sogenannte "Golden Master"-Version von Apples nächstem Mobil-Betriebssystem iOS 11 zugespielt bekommen, die bereits für das neue Gerät vorbereitet ist.

Apple soll demnach am Dienstagabend drei neue iPhones vorstellen: das iPhone 8, das iPhone 8 Plus (vormals 7s/7s Plus) sowie das iPhone X. Zumindest Letzteres soll den geleakten Informationen nach über ein nahezu die gesamte Frontseite ausfüllendes, 5,8 Zoll großes OLED-Display verfügen. Weil damit für den Home-Button auf der Vorderseite kein Platz mehr bleibt, soll sich das iPhone X wie bereits vermutet per Gesichtserkennung entsperren lassen. Über die Face ID genannte Funktion sollen Nutzer zudem - wie heute mit dem Fingerabdruck - App-Käufe sowie Einkäufe im Handel mit dem Bezahldienst Apple Pay bestätigen können.

Den Berichten nach ermöglicht die Gesichtserkennung ein weiteres Feature, nämlich animierte Emoji, deren Gesichtsausdruck sich an jenen der Nutzer anpasst. Weitere Neuerungen sind dem iOS-Code nach 4K-Videos mit 60 bzw. Full-HD-Videos mit bis zu 240 Bildern pro Sekunde sowie spezielle Beleuchtungs-Modi beim Fotografieren per Blitz. Das iPhone X selbst soll von Apples neuem Hexacore-Prozessor A11 angetrieben werden und wie das iPhone 8 Plus drei Gigabyte Arbeitsspeicher haben, während das iPhone 8 sich mit zwei Gigabyte RAM begnügen muss.

Erwartet werden nach Auswertung der iOS-Daten neben den neuen iPhones auch die dritte Generation der Computer-Uhr Apple Watch, die mit einem LTE-Mobilfunkanschluss unabhängiger von iPhone werden soll, sowie eine neue Version der Fernsehbox Apple TV, die auch 4K-Video unterstützt.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden