Fr, 24. November 2017

Doskozil mahnt:

11.09.2017 06:08

„Umgang miteinander färbt auf Politik-Image ab“

Das neue Buch von Altkanzler Franz Vranitzky mit dem als Appell zu verstehenden Titel "Rückkehr zum Respekt" nimmt Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil gegenüber der "Krone" zum Anlass für eine Mahnung an alle: "Wie wir Politiker miteinander umgehen, färbt auch auf das Image von Politikern insgesamt ab."

In seinem Ende der vergangenen Woche präsentierten Buch beklagt der frühere SPÖ-Bundeskanzler Franz Vranitzky, dass in der Politik die Regeln des Anstands oft nicht mehr befolgt werden. Vranitzky warnt dabei auch von den schädlichen Folgen für das Land.

"Wir tragen große Verantwortung"
Daran anknüpfend sagt nun Vranitzkys sozialdemokratischer Parteifreund Doskozil: "Streit und verbale Attacken sorgen zwar kurzfristig für Unterhaltungswert. Längerfristig wendet sich dadurch jedoch die Bevölkerung von der Politik ab. Wir tragen daher große Verantwortung." Er, Doskozil, sei "in die Politik gegangen, um die anstehenden Herausforderungen, von denen es im Sicherheitsbereich einige gibt, konstruktiv und unaufgeregt zu lösen".

Der Verteidigungsminister erklärt, dass "er persönlich sich auch in Wahlkampfzeiten eine Arbeits- und Gesprächsbasis innerhalb der gesamten Bundesregierung und auch mit den Oppositionsparteien bewahren" werde.

Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden