Fr, 17. November 2017

Bizarre Begründung

07.09.2017 18:45

120-Mio.-Mann Dembele: „Zu warm zum Laufen“

Die Hitzewelle des heurigen Sommers ging an die Substanz. Bei Tropen-Temperaturen zog der gemeine Hobbysportler der schweißtreibenden Qual doch öfter ein lauschiges Nickerchen im Kühlen vor. Dass allerdings auch 120-Millionen Mann Ousmane Dembele vom FC Barcelona so tickt, kommt dann doch ein bisserl überraschend daher. (Im Video oben sehen Sie Dembeles Präsentation bei Barca.)

Dembele, im Sommer unter viel Trara von Dortmund zu Barcelona gewechselt, soll seine mangelnde Fitness - zumindest laut der spanischen Sportzeitung "As" - allerdings tatsächlich so begründet haben. Durch einen mehrwöchigen Trainingsstreik bei Dortmund hatte der Jungstar seinen Transfer zu Barca - letztlich erfolgreich - erzwingen wollen. Da büßte er an Leistungsfähigkeit freilich ein. Wie der Ausnahmekönner versuchte, dennoch in Schuss zu bleiben? "Ich bin nachmittags ein bisschen gelaufen. Aber die letzten fünf Tage war es sehr warm, dann habe ich es gelassen", gewährt Dembele der "As" jetzt interessante Einblicke in seine durchaus bizarre Gedankenwelt. Das berichtet das deutsche Online-Portal focus.de

Kein Mannschaftstraining
Fakt ist: Eine unmittelbare Hilfe ist Dembele den Katalanen nicht. Derzeit darf er noch nicht einmal mit der ersten Mannschaft trainieren, geschweige denn für selbige auf Torejagd gehen. Erst muss der 20-Jährige seinen Körper auf Vordermann bringen - individuelles Fitnesstraining steht dieser Tage auf dem Programm. Hoffentlich bei nicht allzu hohen Temperaturen ...

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden