Fr, 24. November 2017

Hüllenlos-Interviews

06.09.2017 10:43

Wendy Night als nackte rasende Reporterin

Stripperin Wendy Night hat ein neues, selbstverständlich splitterfasernacktes Projekt: sie spricht mit der High Society über ihr Lieblingsthema, das Nacktsein. Und zwar hüllenlos. "Es ist für mich nicht arg, nackt unter Menschen zu sein. Doch auch für mich bleibt es ein Abenteuer".

Erster Interviewpartner in der Sendung "Nacktes Österreich" (Donnerstag, 7. September 2017, 21.15 Uhr bei ATV): Alex Scheurer, der Wendy Night am Kahlenberg trifft und den Anblick zuerst nicht fassen kann und ihr gleich mal zum "tollen Kleid fürs erste Date" gratuliert.

"Nacktsein ist was Normales"
Doch er zeigt sich schnell wieder gewohnt schlagfertig und sagt "Ich finde Nacktsein ist was ganz Normales. Zu Hause unter der Dusche zum Beispiel." Nur eine Sorge lässt ihn nicht los. Falls er mit Wendy essen gehen soll, wird er wohl bezahlen müssen - viel Geld scheint Wendy nicht einstecken zu haben. Doch dafür hat Scheurer eine Lösung und entführt sie zum "scharfen Rene", dem Würstlstand am Schwarzenbergplatz. Wo Wendy sehr zur Freude des Würstlstandlers und der vorbeifahrenden Autofahrer auch nackt Kostproben verteilt.

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden