Fr, 24. November 2017

Geburtstermin gleich

05.09.2017 18:01

Matt und Neureuther: Fotofinish im „Baby-Rennen“

Einst lieferten sie sich packende Duelle auf den Slalompisten: Bei der WM 2013 holte Felix Neureuther etwa Silber, Mario Matt Bronze. Dass der Deutsche und seine Miriam bald ihr erstes Kind erwarten, ist bereits seit einiger Zeit bekannt. Jetzt bestätigt auch Österreichs Olympiasieger und Doppel-Weltmeister auf "Krone"-Anfrage: "Ja, wir bekommen ein Mäderl!"

Kurioser Zufall, dass seine Andrea am 10. Oktober Geburtstermin hat. Genau an jenem Tag also, an dem es bei den Neureuthers soweit sein soll. Auch im "Baby-Rennen" liefern sich Mario und Felix ein Fotofinish.

Tipps für das Papa-Leben könnten sie sich von ihren früheren Slalom-Rivalen Reini Herbst und Manni Pranger holen. Aber die waren in diesem Sommer nicht nur wegen ihrer jeweils zwei Kinder im Dauerstress. Auch wegen des gemeinsamen Projekts, das zum vollen Erfolg wurde: In Urlaubsregionen bieten sie für Hotelgäste Trainings im Koordinations-, Ausdauer- und Kraftbereich an. "Aber bei uns wachsen die Bauchmuskeln schon deshalb, weil ständig gelacht wird", schmunzelt Herbst. Nächster Termin der "Kabarett-Trainer": 12. bis 14. September in Bad Leonfelden.

Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden