Sa, 25. November 2017

Nach Quali-Pleite

02.09.2017 22:41

Hätte man nicht Trainer Koller tauschen müssen?

Hat Österreich in Wales schlecht gespielt? Hat Teamchef Marcel Koller bei dieser Partie große Fehler gemacht? Beide Fragen kann man mit Nein beantworten. Nicht dieses Spiel hat entschieden, es sind die vielen Matches seit (und auch schon bei) der EURO in Frankreich gewesen, die diese Pleite in der WM-Qualifikation eingeläutet haben. Und daran hat Teamchef Marcel Koller, dessen Vertrag nach der Qualifikation ausläuft, natürlich auch Schuld. Die Frage, die bleiben wird: Hätte man Koller viel früher tauschen müssen? Was er zu seiner Zukunft sagt, sehen Sie im Video oben.

Die ewige Diskussion um die Rolle von Weltklasse-Außenverteidiger David Alaba im Nationalteam, das phasenweise zwanghafte Festhalten am Stammpersonal - die zwei wohl größten Vorwürfe, die Fußball-Österreich immer wieder seinem Schweizer Teamchef an den Kopf geschmissen hat. Und sie werden bleiben, diese Vorwürfe.

Obwohl es noch nicht fix ist, muss man damit rechnen, dass nach dem Ende dieser Quali der Vertrag von Marcel Koller nicht verlängert werden wird. Koller hat riesige Erfolge mit dem Team gefeiert. Aber seit dem Zeitpunkt, wo man sich für die EURO qualifiziert hatte, gab es keine Weiterentwicklung. Beim Team und vor allem auch beim Trainer Marcel Koller, der viel zu lange krampfhaft am immergleichen Konzept festhielt.

Koller nach der Wales-Pleite: "Ich denke, das war's wohl mit der Qualifikation. Die Enttäuschung ist groß. Wir haben in Wales zumindest in der ersten Hälfte ein Tor schießen müssen. Zu meiner Zukunft kann ich jetzt noch nichts sagen, der ÖFB und ich werden uns zusammensetzen."

Eine mächtige Watsch'n
Fest steht: Mit diesem Kader in dieser Gruppe zu so einem frühen Zeitpunkt die Quali abschreiben zu müssen, ist eine mächtige Watsch'n für Fußball-Österreich. Und für einen Schweizer.

Max Mahdalik
Sportchef krone.at
Max Mahdalik
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden