Di, 12. Dezember 2017

20.15, ARD/ZDF/RTL

01.09.2017 12:40

Wettstreit der großen Shows zur Primetime

Es hätte ein Samstag der Superlative werden können: Vier Shows auf vier Sendern im Wettstreit um die Zuseher. Das ganz große Spektakel blieb aus: Die Premiere von Steffen Henssler in "Schlag den Henssler" auf ProSieben wurde verschoben: Er zog sich einen Muskelfaserriss zu.

Doch die drei verbleibenden Sendungen sorgen für genug Unterhaltung. In "Klein gegen Groß" (20.15 Uhr, ARD) wird sich der zwölfjährige Ben mit Komiker Otto Walkes im Ottifanten-Zeichnen duellieren. Moderator Kai Pflaume begrüßt Star-Schauspieler Elyas M'Barek, "Superweib" Veronica Ferres und "Tatort"-Star Jan Josef Liefers.

Beim stacheligen Mini-Comeback von "Wetten Dass..?" mit Thomas Gottschalk in "Wir lieben Fernsehen" (20.15 Uhr, ZDF) schlecken die Moderatoren Steven Gätjen und Johannes B. Kerner nicht nur an Kakteen um die Wette, sie erinnern auch an die Mondlandung, den Fall der Mauer und den Tod von Lady Di.

In "Ninja Warrior Germany" (20.15 Uhr, RTL) treten unterdessen die drei österreichische Muskelmänner Herwig Natmessnig, Kenan Engerini und Florian Polsterer für Österreich an: Sie alle kämpfen um den Einzug ins Halbfinale.

Marie Pribil, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden