Mo, 28. Mai 2018

Drama in Wien

31.08.2017 17:20

Vierjähriger in Schwimmbad von Zeugin reanimiert

Ein Vierjähriger ist am Donnerstagnachmittag im Donaustädter Bad in Wien leblos aus dem Wasser gezogen und von einer Zeugin reanimiert worden. Nach den Erste-Hilfe-Maßnahmen durch die Frau übernahmen die alarmierten Einsatzkräfte die notfallmedizinische Versorgung des Kindes. Es wurde im Anschluss per Notarzthubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert.

Das Kind trieb gegen 12.45 Uhr im Schwimmbecken, berichtete Andreas Huber, Sprecher der Wiener Berufsrettung.

Der Bub konnte stabilisiert werden und wurde mit dem Wiener Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, erläuterte Huber. Der Vierjährige wurde auf der Intensivstation betreut, sein Gesundheitszustand war laut Wiener Krankenanstaltenverbund stabil.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden