Fr, 25. Mai 2018

Bad im Nacktkleid

30.08.2017 11:11

Isabeli Fontana ist die schärfste Nixe von Venedig

Am Mittwochabend werden in Venedig die Filmfestspiele offiziell eröffnet. Doch noch bevor Top-Promis wie Matt Damon über den roten Teppich in der Lagunenstadt schreiten werden, sorgte bereits Model Isabeli Fontana für eine Menge Aufsehen. Warum? Die schöne Brasilianerin hüpfte im ohnehin schon recht durchsichtigen Kleid ins Nass vor dem Lido. Und dass die Fotografen da einiges zu sehen bekamen, versteht sich fast von selbst ...

Können die Filmfestspiele von Venedig noch viel schäfer werden? Für den ersten Fast-nackt-Moment des alljährlichen Starauflaufs in der Lagunenstadt hat am Dienstagabend Model Isabeli Fontana gesorgt.

Im Nacktkleid sprang sie ins kühle Nass vor dem Lido und plantschte fröhlich in den Wellen. Da frohlockten freilich auch die wartenden Fotografen. Denn umso nasser der hauchzarte Stoff an den sexy Kurven der 34-Jährigen wurde, desto tiefer auch die Einblicke. Wie gut, dass die Brasilianerin, die unter anderem auch schon für Victoria's Secret über den Laufsteg schweben durfte, für diesen Pressetermin auf allzu viel blickdichte Kleidung verzichtet hat ...

Ab Mittwochabend findet sich in Venedig wieder das Who-is-Who aus Hollywood ein. Eröffnungsfilm der 74. Biennale ist "Downsizing" des Regisseurs Alexander Payne mit Matt Damon und Christoph Waltz in den Hauptrollen.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden