Do, 24. Mai 2018

Tennis-Sensation

29.08.2017 22:09

Titelverteidigerin Kerber zum US-Open-Auftakt out

Titelverteidigerin Angelique Kerber ist am Dienstag bei den US Open bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Die Deutsche unterlag im Arthur-Ashe-Stadion als Nummer sechs gesetzt unter geschlossenem Dach der Japanerin Naomi Osaka 3:6, 1:6. Kerber war heuer ebenso bei den French Open in Runde eins gescheitert, bei den Australian Open und in Wimbledon kam sie auch nur bis ins Achtelfinale.

Noch Anfang Juli an der Weltranglistenspitze, wird Kerber am übernächsten Montag im nächsten Ranking nun nicht mehr in den Top Ten stehen. Die 29-Jährige war vor Turnierbeginn schon nicht mehr im Kreis jener acht Spielerinnen mit Chancen auf die Nummer-1-Position nach den US Open gewesen. Von diesen hatten sich in der ersten Runde am Montag schon die Britin Johanna Konta und die Rumänin Simona Halep verabschiedet.

Ihre Chance, an der Spitze zu bleiben, wahrte indes die Tschechin Karolina Pliskova am Dienstag mit einem 6:2-6:1-Auftaktsieg gegen die Polin Magda Linette. Die Möglichkeit zur Ablöse haben nun vorerst nur noch die Spanierin Garbine Muguruza, die Ukrainerin Elina Switolina, die Dänin Caroline Wozniacki, die Russin Swetlana Kusnezowa und die US-Amerikanerin Venus Williams.

"Es fehlten die Messerstiche"
Zum davor letzten Mal war bei den US Open vor zwölf Jahren die Russin Kusnezowa als Titelverteidigerin in Runde eins ausgeschieden. "Sie hat wirklich mit der Körpersprache alles versucht, aber spielerisch fehlten da diese Messerstiche, das aggressive Spiel mit Selbstvertrauen. Das hat Osaka unheimlich gut ausgenutzt", analysierte die deutsche Damen-Chefin Barbara Rittner Kerbers Leistung.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Vortrag über Russland
Dänen mit „politischer“ WM-Vorbereitung
WM 2018
ÖFB-Teamkapitänin
Bayern-Abschied: Schnaderbeck wechselt zu Arsenal
Fußball International
CL-Finale in Kiew
„Missbrauch!“ Hotelpreise sorgen weiter für Ärger
Fußball International
F1-Klassiker in Monaco
Red Bull mit Rekord ins Jubiläums-Wochenende
Motorsport
Hasenhüttl-Nachfolge
RB Leipzig: Macht es Rangnick wieder selbst?
Fußball International
Steuerbetrug
Falcao muss spanischem Fiskus 9 Millionen zahlen
Fußball International

Für den Newsletter anmelden