Fr, 25. Mai 2018

Spenden erbeten

30.08.2017 07:41

Tierheim Bruck kämpft um völlig entstellte Hündin

Die meisten Bilder von "Biene" möchten wir Ihnen gar nicht zumuten, so schwer entstellt ist das Gesicht der Hündin. Eine menschliche und tierische Tragödie steckt hinter diesem Schicksal - das Tierheim Bruck/Leitha kämpft jetzt um jeden Spendencent, um dem Vierbeiner die bestmögliche medizinische Behandlung zukommen zu lassen. Ihr Lebenswille ist nämlich ungebrochen.

Am Sonntag wandte sich ein Hundebesitzer verzweifelt an die Tierheimmitarbeiter. Er müsse dringend ins Krankenhaus, der Hundesitter sei ausgefallen. "Bei näherer Betrachtung hat sich herausgestellt, dass es sich bei der Hündin selbst auch um einen medizinischen Notfall handelt", so Christoph Schwarzel, Obmann des Tierheims Bruck/Leitha.

Anblick brachte Tierheimpersonal zum Weinen
Denn der Anblick trieb den erfahrenen Mitarbeitern Tränen in die Augen. Eiternde Wunden, vermutlich verursacht durch Tumore, entstellen das Gesicht der 13jährigen "Biene". Sofort brachte man das arme Tier in die Klinik nach Parndorf, wo sie erstversorgt und zur weiteren Therapie aufgenommen wurde. "Sie muss nun eine Woche starke Antibiotika und einen Magenschutz nehmen, erst dann wird sich nach weiteren Untersuchungen herausstellen, was die Ursache für diese schreckliche Entzündung auf der Schnauze ist. Derzeit ist eine Narkose leider unmöglich", so Schwarzel besorgt.

"Biene" gibt nicht auf - aber Spenden sind nötig
Trotz aller Schmerzen und Qualen sei "Biene" aber sehr freundlich und aufgeschlossen, sie frisst und hat sich nicht aufgegeben. Die zu erwartenden Kosten für die weitere medizinische Behandlung und alle Therapien übersteigen allerdings die finanziellen Möglichkeiten der Besitzer - "und auch jene des Tierheims Bruck", so der Obmann. Deswegen bitten Schwarzel und sein Team alle Tierfreunde um Unterstützung. Jeder Euro hilft.

Sie möchten "Biene" unterstützen?
Spendenkonto: Tierschutzverein Tierheim Bruck/Leitha, IBAN: AT66 2021 6249 1468 2900, BIC: SPHBAT21XXX, Vermerk "Biene".

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).