Sa, 18. November 2017

Bordeaux wartet

29.08.2017 15:43

Youth-League-Champ Salzburg kennt ersten Gegner

Titelverteidiger Red Bull Salzburg trifft in der ersten Runde der Youth League auf Girodins Bordeaux. Das ergab die Auslosung des Nachwuchsmeisterweges, die für die Salzburger im Fall des Aufstiegs in der zweiten Runde den Sieger aus Sparta Prag gegen Düdelingen bereithält.

Gegen Bordeaux spielen die "Jungbullen" zunächst am 27. September auswärts. Das Rückspiel findet am 18. Oktober statt. Die zweite Runde ist für 1. und 22. November angesetzt. Die Sieger der Zweitrunden-Duelle steigen ins Play-off (6./7. Februar) auf, in dem man es mit einem der Zweitplatzierten der acht Gruppen der Nachwuchsteams der Champions-League-Teilnehmer zu tun bekommt.

Die Play-off-Aufsteiger treffen schließlich im Achtelfinale (20./21. Februar) auf die CL-Gruppensieger. Das Finale ist am 23. April in Nyon angesetzt, davor steigen am 13./14. März die Viertelfinali sowie am 20. April die Halbfinalspiele.

Hohe Erwartungen
Salzburgs Nachwuchsleiter Ernst Tanner weiß um die hohe Erwartungshaltung. "Als Titelverteidiger sind die Erwartungen an unsere Mannschaft natürlich sehr groß. Wir wollen unser Ziel aber nur über unseren eigenen hohen Anspruch definieren und werden versuchen, so gut es geht, an die guten Leistungen aus dem Vorjahr anzuknüpfen", sagte Tanner.

Das Rückspiel gegen Bordeaux findet laut Angaben der Salzburger am 17. Oktober (18.00 Uhr) in Grödig statt.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden