So, 27. Mai 2018

Verdächtiger gefasst

29.08.2017 05:59

Mann schießt in US-Bücherei um sich: Zwei Tote

Durch Schüsse in einer öffentlichen Bücherei in der Kleinstadt Clovis im US-Bundesstaat New Mexico sind am Montag zwei Menschen getötet und vier weitere verletzt worden. Ein der Tat verdächtiger Mann wurde gefasst, wie der Direktor der Stadt Clovis, Tom Phelps, der Zeitung "The Eastern New Mexico News" mitteilte.

Der Vorfall ereignete sich gegen 16 Uhr Ortszeit (Mitternacht MESZ). Die Polizei hatte das Gebäude mehr als eine Stunde lang umstellt.

Eine Frau berichtete, sie sei mit ihrem Sohn in der Bücherei gewesen, als ein Mann hereingekommen sei und begonnen habe, in die Luft zu schießen. Sie habe mit ihrem Buben schnell die Flucht ergriffen. Über das Motiv des Schützen wurde zunächst nichts bekannt.

Die Stadt Clovis hat rund 40.000 Einwohner und liegt rund 300 km östlich von Albuquerque nahe der Grenze zum Bundesstaat Texas. Dort befindet sich auch der US-Luftwaffenstützpunkt Cannon.

"Da läuft etwas ganz schief"
Für einige Twitter-User ist dieses Schießerei der Beweis für einen neuen Tiefpunkt in der amerikanischen Gesellschaft. "Etwas läuft ganz schief, wenn man nicht einmal in seine öffentliche Bücherei gehen kann, ohne erschossen zu werden", schrieb zum Beispiel Dennis Earl.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden