Mi, 22. November 2017

Rangelei mit Steward

26.08.2017 21:12

ManCity-Star Aguero nach Chaos-Partie angezeigt!

Was für ein turbulentes Ende einer rassigen Partie! Erst gelang Manchester City in der 97. Minute beim Gastspiel in Bournemouth der 2:1-Siegtreffer. Gleich im Anschluss flog dann Torschütze Raheem Sterling wegen übertriebenen Jubels vom Platz und der Argentinier Sergio Aguero lieferte sich eine Rangelei mit einem Steward und wurde anschließend angezeigt.

Die Situation ereignete sich nach dem Siegtreffer: Vor der ManCity-Bank von Star-Coach Pep Guardiola bildete sich eine Jubeltraube aus Fans, Spielern und Verantwortlichen. Und in diese mischten sich dann einige Stewards ein.

Was genau passierte, konnte ob der unübersichtlichen Lage nur schwer festgestellt werden. In dem Durcheinander geriet City-Stürmer Sergio Aguero jedenfalls mit einem Steward aneinander. Dieser gab nach der Partie an, vom Argentinier geschlagen worden zu sein.

Mittlerweile ermittelt die Polizei von Bournemouth gegen Aguero. Der Ordner soll Strafanzeige gestellt haben.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden