So, 27. Mai 2018

Mehr Nächtigungen

26.08.2017 14:55

Sonnige Sommersaison für die Touristiker

Der heurige Sommer verwöhnt Tirol mit viel gutem Wetter. Und auch für die Touristiker war es bisher eine sonnige Saison. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Nächtigungen bereits um 4 Prozent gestiegen. Für die gute Entwicklung sind einmal mehr die deutschen Gäste verantwortlich. Auch aus arabischen Ländern kommen heuer deutlich mehr Urlauber. Ferienwohnungen boomen.

Sommer, Sonne, Meer - das war viele Jahre die Devise am Urlaubsmarkt. Doch nun besinnen sich immer mehr Reisefreudige anderer Werte. Bewegung, Natur, Sicherheit - das sind Schlagworte, die Tirol einen wachsenden Zustrom an Urlaubern in der Sommersaison bescheren. 2,8 Millionen Gäste verbrachten in der laufenden Saison ihren Urlaub in Tirol. Das bedeutet ein Plus von 5,4 Prozent oder 145.000 Personen.

Mehr als 9,6 Millionen Nächtigungen

Mehr Ankünfte, aber auch deutlich mehr Nächtigungen stehen zur Halbzeit in der Bilanz. 9,65 Millionen Nächtigungen wurden von Anfang Mai bis Ende Juli gebucht. Der Zuwachs macht 4 Prozent oder knapp 370.000 Nächtigungen aus. Mehr als die Hälfte der Buchungen (5 Millionen Nächtigungen) geht auf das Konto deutscher Gäste. Auf Platz zwei bis vier liegen Niederländer, Schweizer und Belgier, bei denen allerdings jeweils Rückgänge bei den Nächtigungen zu Buche schlagen.

Ein deutliches Plus gibt es hingegen bei Gästen aus arabischen Ländern - wenn auch auf vergleichsweise niedrigem Niveau. So hat sich zum Beispiel die Zahl der Urlauber aus Saudi Arabien fast verdoppelt, liegt bei beinahe 6400 Personen.

Besonders deutlich profitiert haben Anbieter von Ferienwohnungen. Die Zuwächse liegen je nach Kategorie zwischen 8 und 15 Prozent.

Claudia Thurner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden