Mo, 21. Mai 2018

Deal der Woche

24.08.2017 14:43

vorlage musik randspalte

Minus 20 Prozent auf die "Starnacht in der Wachau" Weltkulturerbe, Wohlfühllandschaft und Wein. Die Wachau, eine der schönsten Kulturlandschaften Europas, wird zum Hot Spot der Musikszene. Die Gemeinde Rossatzbach ist auch heuer wieder Gastgeber der "Starnacht aus der Wachau", bei der nationale und internationale Stars ein Hitfeuerwerk zünden werden. Bei uns bekommen Sie die Tickets für kurze Zeit um 20 Prozent ermäßigt.

Die Kulisse ist einfach ein Traum - im Hintergrund leuchtet das Wachau-Juwel Dürnstein und auf der Bühne die Stars. Das ist die perfekte Kombination der erfolgreichen "Starnacht aus der Wachau". Auch in diesem Jahr präsentieren die beiden Moderatoren Barbara Schöneberger und Alfons Haider ein buntes Potpourri  aus der Pop- und Schlagerszene. Mit dabei sind Superstar Anastacia, Adel Tawil, Conchita Wurst, Tagträumer, The Baseballs, Vanessa Mai, Bernhard Brink, Nino de Angelo und Fantasy.

Bei uns bekommen Sie die Tickets für die Starnacht am 1. und 2. September um 20 Prozent ermäßgit - unter www.ticketkrone.at (im Warenkorb KRONDEAL als Aktionscode eingeben).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden