Mi, 23. Mai 2018

Schlank ohne Aufwand

26.08.2017 06:00

Einfache Tricks für die Traumfigur

Die Linie kann auch ohne großen Aufwand spielend leicht gehalten werden: Um überflüssige Kilos loszuwerden oder abzuwehren, muss man nicht immer ein umfangreiches Programm durchziehen. Oft reichen nur ein paar Kniffe.

Los geht es auf dem Weg zur Traumfigur bereits mit dem richtigen Frühstück: Es sollte öfter einmal Eier enthalten! Wer es gemütlich mag, genießt eine Eierspeise, für Eilige reicht ein hart Gekochtes im Büro. Amerikanische Wissenschafter haben herausgefunden, dass der Körper morgens besonders vom enthaltenen Protein profitiert. Es macht lange satt und hält den Blutzuckerspiegel konstant. Auch als Zwischenmahlzeit bestens geeignet.

Wenn Sie sich Ihr Frühstück frisch beim Bäcker holen, sollten Sie Kalorienbomben ausweichen. Zu Laugenbrezel oder Milchstollen statt Schokocroissant oder Zimtschnecke greifen. "Coffee-to-go" mag zwar praktisch sein, birgt oft aber unnötige Energie, etwa, wenn viel Milch, Zucker oder Sirup beigemengt wird. Besser: Kaffee zu Hause machen (wenig Milch, ev. Süßungsmittel) und in einem Thermobecher mitnehmen.

Wasserhaltiges macht schneller satt
Vor der Hauptmahlzeit ausreichend trinken, am besten kalorienlose Getränke wie Tee und Wasser. Dieses darf ruhig auch prickeln - das kurbelt laut Ärzten der Berliner Charité sogar den Stoffwechsel an. Wer vor der Hauptmahlzeit weiters eine stark wasserhaltige Suppe, Gurkensalat oder Melone isst, wird beim Hauptgang schneller satt und nimmt laut Studien automatisch zehn Prozent weniger Kalorien pro Mahlzeit zu sich.

Nach dem Mittagessen genießen Sie einen Espresso (ohne Zucker)! Er kurbelt die Wärmeproduktion im Körper an, sorgt für einen höheren Blutdruck und steigert sogar die Fettverbrennung. Verzichten Sie beim Snacken oder abends auf die Butter am Brot! Ersetzen Sie diese durch Senf oder Paradeismark bei Wurst sowie Käse. Hier am besten zu "schlanken" Sorten wie Schinken, Corned Beef, Aspik, kaltem (magerem) Braten oder Sülze greifen. Wer Dosenfisch mag, kauft ab nun immer jenen ohne Öl! Das spart unnötige Kalorien und schmeckt genauso gut. Für Fleischtiger: Faschiertes lässt sich gut mit geriebenem Gemüse (z. B. Karotten) oder Haferflocken "strecken".

Bei der Zubereitungsart gilt: Lieber auf Grillen, Dünsten, Dämpfen, Toasten ausweichen statt zu braten. Und hier genügt dann ein Esslöffel Fett. Auch im Restaurant gibt es Tricks, um weniger zu sich zu nehmen: Das Brot zur Vorspeise am besten ganz weglassen. Das Dressing zum Salat immer extra bestellen und selbst dosieren. Bei kleinerem Hunger spart es auch Kalorien, zwei Vorspeisen zu bestellen statt einem ganzen Menü. Wer Nachtisch will, sollte dazu immer mehrere Gabeln ordern. Wenn alle mitessen, kommt man trotzdem zum süßen Abschluss und es macht mehr Spaß.

Eva Greil-Schähs, Kronen Zeitung

Weitere interessante Themen am Samstag, 26. August 2017, im Gesund-Magazin der Kronen Zeitung:

  • Flecken auf der Haut - Was tun gegen Sonnenschäden?
  • Es gibt nicht nur den einen Stress!
  • Ran an den Herd - Österreicher sind keine Kochmuffel
  • Wissenschaft: Neues zu Rückenschmerzen und Kopfweh
  • So hält die Erholung nach dem Urlaub an

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden