Do, 24. Mai 2018

Intimes Telefonat

25.08.2017 05:50

Jennifer Aniston: Zusammenbruch wegen Brad Pitt

Vor einigen Jahren hat Brad Pitt für mächtig Schlagzeilen gesorgt, als er in einem Interview erklärte, er habe sich während der Ehe mit Jennifer Aniston gelangweilt. Seit der Trennung von Angelina Jolie schien sich das Verhältnis der Ex-Ehepartner wieder gebessert zu haben. Doch jetzt heißt es, die Ex-"Friends"-Beauty habe nach einem Interview mit Pitt einen Zusammenbruch erlitten.

Schon die Trennung von Brad Pitt und Jennifer Aniston hat 2005 für Wirbel gesorgt - nicht zuletzt, weil sich der Schauspieler kurze Zeit später schwer verliebt mit "Mr. & Mrs. Smith"-Kollegin Angelina Jolie gezeigt hatte. Mittlerweile ist auch die Ehe des Hollywood-Beaus mit der 42-Jährigen zerbrochen und er und die Ex-"Friends"-Darstellerin haben sich wieder angenähert.

Pitt entschuldigte sich für sein schlechtes Benehmen als Ehemann
Wie die US-"InTouch" jetzt aber berichtet, sei es kürzlich zu einem besonders emotionalen Telefonat zwischen Pitt und Aniston gekommen. Dabei habe der 52-Jährige zuerst sein Herz über die Trennung von Jolie ausgeschüttet, bevor er sich bei seine Ex-Gattin für sein Verhalten entschuldigt habe, will das Magazin herausgefunden haben.

"Er war immer entschlossen, sich bei ihr für alles, was er ihr zugemutet hat, zu entschuldigen", weiß ein Insider demnach zu berichten. "Und genau das hat er gemacht." Vor allem eines sei dem Schauspieler am Herzen gelegen, so der Insider weiter: "Er entschuldigte sich bei Jen dafür, ständig abwesend, high und gelangweilt gewesen zu sein."

Aniston erlitt emotionalen Zusammenbruch
Außerdem habe Pitt zugegeben, dass er wohl auch heute noch mit Aniston verheiratet wäre, hätte er sich während der Ehe anders verhalten. Ein Eingeständnis, das Pitt kürzlich auch gegenüber Ex-Frau Nummer zwei, Angelina Jolie, machte. Im Interview mit dem "GQ" meinte er nämlich, seine Alkoholsucht sei schuld am Ehe-Aus mit der Leinwandschönheit.

Doch woher kommt der Sinneswandel des Schauspielers? Freunde sind sich sicher, dank seiner Therapie sei Pitt endlich mit sich im Reinen und habe gelernt, seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Anistons Reaktion auf diese Ehrlichkeit ihres Ex sei daraufhin auch sehr emotional ausgefallen, heißt es weiter. "Es war die intimste Unterhaltung, die Brad und Jen jemals hatten", erklärt der Insider. "Jen wurde von ihren Gefühlen überwältigt. All die verletzten Gefühle und der Groll, den sie in den letzten Jahren unterdrückt hatte, kamen an die Oberfläche, und sie brach weinend zusammen. Ein großer Brocken an Traurigkeit und Bedauern wurde von ihren Schultern genommen."

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Lehrer vor Gericht
„Sehr gut“ als Belohnung für Sadomaso-Dienste
Oberösterreich
Vortrag über Russland
Dänen mit „politischer“ WM-Vorbereitung
WM 2018
Tiefgehendes Adventure
Detroit: Become Human: Viele Fragen, keine Antwort
Video Digital
ÖFB-Teamkapitänin
Bayern-Abschied: Schnaderbeck wechselt zu Arsenal
Fußball International
CL-Finale in Kiew
„Missbrauch!“ Hotelpreise sorgen weiter für Ärger
Fußball International
F1-Klassiker in Monaco
Red Bull mit Rekord ins Jubiläums-Wochenende
Motorsport
Ab in den Urlaub!
Wo man beim Reisen billig davonkommt
Österreich

Für den Newsletter anmelden