Di, 22. Mai 2018

"Nur du & er"

23.08.2017 20:18

Privat-Dinner mit dem Kanzler zu "kaufen"

Derzeit tourt Bundeskanzler Christian Kern für seine SPÖ durch Österreich, um möglichst viele Wähler zu treffen und sie davon zu überzeugen, am 15. Oktober für die Sozialdemokraten zu stimmen. Um Sponsoren zu finden, hat sich das Wahlkampfteam rund um Kern etwas hierzulande Neues einfallen lassen: ein privates Dinner mit dem Kanzler. In den USA wird diese Art von Fundraising bereits seit Langem praktiziert.

Wie der "Kurier" berichtet, erhalten dieser Tage vorwiegend potenzielle Unterstützer aus der Wirtschaft per E-Mail Einladungen zur Summer Stage am 31. August in Wien. Dem Vernehmen nach gibt es Essen und den "Plan A" für Österreichs Zukunft "unverbindlich". Anschließend würden aber Spenden gerne entgegengenommen.

Die Unterstützungszahlungen sollen ganz transparent auf der Website der SPÖ erfolgen. Die Maximalsumme pro Person beträgt 20.000 Euro, heißt es. Solche Fundraising-Dinner sind für ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz nicht geplant. Wie bereits Anfang August bekannt wurde, sind aber auch so schon reichlich Wahlkampfspenden angekommen. So soll unter den spendabelsten Personen KTM-Chef Stefan Pierer sein.

Häupl: "SPÖ wird auf Platz eins sein"
Wiens Bürgermeister Michael Häupl hält trotz des derzeitigen Umfragetiefs für seine Partei (auf Platz eins weilt aktuell Kurz, erst dahinter kommt Kern), den Sieg bei der Nationalratswahl für möglich. "Der Wahlkampf hat nun mit der Tour des Bundesparteivorsitzenden Christian Kern in Kärnten für uns angefangen. Man muss im Sommer sehr vorsichtig sein, dass man Leute, die sich im Urlaub erholen wollen, nicht mit allzu vordergründigem Wahlkampf, jetzt hätte ich fast gesagt, belästigt", erklärte Häupl am Mittwoch im "Krone"-Interview.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Peinliche Niederlagen
Austrias Talfahrt: Die violette Bankrotterklärung
Fußball National
Politik lockt mit Geld
Neue Rezepte gegen den Hausärzte-Mangel
Österreich
Ganz schön stark!
Muskel-Bauer trägt Arabella auf Händen
Stars & Society
Kreuzreaktionen
Allergiker mögen keinen Hummer
Gesund & Fit
Wegen Billiganbietern
In Bedrängnis: Frisöre müssen Haare lassen
Österreich
Aufklärung wichtig
Wien und seine Baustellen: Das Experten-Urteil
Österreich
Insekten und Getier
Diese Stars krabbeln und stechen!
Video Stars & Society
Gegen Holstein Kiel
Wolfsburg siegt in Relegation und bleibt oben!
Fußball International
Laut „BBC“ fix:
Emery wird Nachfolger von Wenger bei Arsenal!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden