Do, 19. Oktober 2017

Nur einer hat mehr

22.08.2017 10:44

Everton-Rückkehrer Rooney mit historischer Marke

Ausgerechnet gegen seinen "Lieblingsgegner" Manchester City hat Wayne Rooney in der englischen Premier League einen Meilenstein gesetzt. Der 31-Jährige erzielte gestern beim 1:1 von Everton auswärts gegen die "Citizens" seinen 200. Meisterschaftstreffer. Die 200er-Marke hatte davor nur Alan Shearer erreicht - der Ex-Goalgetter beendete seine Karriere nach 260 Liga-Toren.

Rooney hebt sich offenbar viele seiner Jubiläen für ManCity auf. Schon seine Premier-League-Treffer Nummer 50 und 150 gelangen ihm - damals noch im Dress von Manchester United - gegen den Club von Trainer Pep Guardiola. "So etwas in einem so wichtigen Spiel zu schaffen, ist schön. Das war ein süßer Moment, und ich bin mir sicher, dass sich auch die rote Hälfte von Manchester darüber gefreut hat", sagte Rooney mit Blick auf die Manchester-United-Fans.

Zwei Tore in zwei Spielen
Der Offensivspieler hatte bereits vor einer Woche bei seinem Liga-Comeback für Everton das Tor zum 1:0-Sieg über Stoke City erzielt. Seit Montag sind seine Kritiker, die Rooney auf sportlicher Talfahrt sahen, zumindest vorerst verstummt. "Für einen, der nicht fit ist und sich nicht mehr über den Platz bewegen kann, war es keine schlechte Leistung", lautete Rooneys süffisante Botschaft an diverse Skeptiker.

Weniger zu scherzen war Guardiola zumute. Während Everton die einzige Chance verwertete, ließ ManCity nach Gelb-Rot für Kyle Walker in fast 45-minütiger Unterzahl zahlreiche gute Möglichkeiten aus. "Wir haben viele Chancen kreiert. Aber wir müssen sie auch verwerten", kritisierte der Katalane. Sein Club liegt nach zwei Runden mit vier Punkten auf Rang fünf, zwei Zähler hinter Spitzenreiter Manchester United.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).