So, 27. Mai 2018

"Abscheuliche Tat"

22.08.2017 08:49

Hacker klauen Nacktfotos von Lindsey Vonn

Unbekannte haben das Handy von US-Skistar Lindsey Vonn (32) gehackt und Nacktfotos von ihr und ihrem Ex-Freund Tiger Woods (41) gestohlen. "Es ist ein abscheulicher und widerwärtiger Eingriff in die Privatsphäre, wenn jemand private und intime Fotos stiehlt und sie illegalerweise veröffentlicht", teilte Vonns Sprecher am Montag dem US-Portal People.com mit.

Die Fotos sind mittlerweile auf einigen Webseiten zu sehen, wogegen die Sportlerin rechtliche Schritte einleiten will. "Sie glaubt, dass die Personen, die für das Hacken ihres privaten Handys, sowie die Webseiten, die dieses abscheuliche Verhalten fördern, mit der vollen Härte des Gesetzes bestraft werden sollten." 

Die Fotos entstanden dem Bericht zufolge vor einigen Jahren, als Vonn und der Profigolfer noch ein Paar waren. Die beiden hatten sich 2015 getrennt. Nach Angaben des US-Promiportals TMZ.com hat auch Woods einen Anwalt eingeschaltet.

Neben den beiden Sportlern seien auf Webseiten weitere Nacktfotos von Prominenten wie Kristen Stewart, Miley Cyrus oder Stella Maxwell veröffentlicht worden.

 krone.at
krone.at
krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden