Mi, 23. Mai 2018

Neues Liebesglück?

19.08.2017 09:13

Unsere "Kaiser-Gattin" turtelt auf den Fidschis

Francesca Habsburg sorgt in der High Society für Gesprächsstoff. Die 59-Jährige, die auf dem Papier noch immer mit Karl Habsburg-Lothringen, dem Enkel des letzten Kaisers von Österreich, verheiratet ist, seit 2003 aber von diesem getrennt lebt, hat auf Instagram einen Schnappschuss gepostet, der sie auf den Fidschi-Inseln mit einem attraktiven Mann an ihrer Seite zeigt.

"Superstark, selbstbewusst, attraktiv!", schrieb sie unter ein weiteres Instagram-Foto, das Markus Reymann zeigt. Der gelernte Schauspieler ist der Direktor der Forschungsabteilung der von Francesca Habsburg gegründeten und (noch) im Wiener Augarten angesiedelten Kunstsammlung Thyssen-Bornemisza Art Contemporary (kurz "TBA21") und damit offenbar nicht nur privat, sondern auch beruflich auf einer Wellenlänge mit der 59-jährigen Kunstsammlerin.

Mit Reymann soll Francesca Habsburg ihr neues Liebesglück gefunden haben, munkelt man in der Szene. Einziger Haken: Die Tochter des Großindustriellen und Kunstmäzens Baron Hans-Heinrich von Thyssen-Bornemisza ist - obwohl sie schon seit 2003 vom Kaiserenkel getrennt lebt - seit 1993 und noch immer rechtsgültig mit dem zwei Jahre jüngeren Karl Habsburg-Lothringen verheiratet. Und eine Scheidung ist in den streng katholischen Adelskreisen wohl kein Thema ...

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden