Di, 22. Mai 2018

Sölkpassstraße

18.08.2017 15:58

Eine Lebensrettung in letzter Sekunde

Das war vielleicht knapp! Nach einem Unfall Donnerstagnacht im Sölktal war ein 21-Jähriger hilflos unter seinem Geländewagen eingeklemmt und wäre vom Fahrzeug beinahe erdrückt worden. Drei Helfer verhinderten das. Ein Urlauber, der sofort seine Geburtstagsfeier beendete, und zwei Einheimische hoben den Pkw an und zogen den Verletzten heraus, noch bevor die Einsatzkräfte eintrafen.

Überhöhte Geschwindigkeit dürfte schuld daran gewesen sein, dass Donnerstag gegen 22.30 Uhr in Großsölk auf Höhe des Stausees ein 21-jähriger Obersteirer auf der Heimfahrt die Kontrolle über seinen Geländewagen verlor. Der Pkw kam auf das Bankett, geriet ins Schleudern, stieß gegen die Leitschiene und stürzte sich mehrmals überschlagend in den Straßengraben. Der Lenker, er war vermutlich nicht angegurtet, wurde aus dem Auto geschleudert und darunter eingeklemmt.

"Ich hab’ einen furchtbaren Kracher gehört", berichtet der Wiener Servicetechniker Thomas Roth, der etwa 100 Meter vom Unfallort entfernt auf der Terrasse einer Pension mit der Ehefrau - im Rahmen eines dreitägigen Kurzurlaubs - seinen 47. Geburtstag feierte: "Das Fest war für mich klarerweise sofort vorbei. Ich bin hin zur Unfallstelle, zwei Einheimische waren auch gleich dort."

"Hilfe ist immer selbstverständlich"
Der Lenker wurde mit dem Brustkorb unter dem linken Vorderrad eingeklemmt und rang nach Luft. Einer der Helfer, ein 36-jähriger Obersteirer, der nicht genannt werden will ("Eine Hilfe ist immer selbstverständlich"), war auf der Heimfahrt von einem Fußballspiel an der Unfallstelle vorbeigekommen: "Ich hab’ den Wagenheber aus dem Auto geholt und das Wrack angehoben. Wir haben zu dritt den Verletzten ganz behutsam herausgezogen - noch bevor die Einsatzkräfte vor Ort waren."

Ein Notarzt, der in der Nähe einen Patienten betreut hatte, führte die Erstversorgung durch. Danach kam der 21-Jährige - er erlitt ein Polytrauma - ins DKH Schladming. Von dort wurde er Freitagvormittag vom ÖAMTC zum Salzburger LKH geflogen.

Manfred Niederl, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ausnahme in IG-L-Zonen
E-Autos mit neuer Regelung bald auf Überholspur
Österreich
Bekennt sich zum ÖFB
Barnes könnte schon gegen Schweden debütieren!
Fußball National
Welle der Entrüstung
Kiew lässt Gazprom-Logos vor CL-Finale entfernen!
Fußball International
Geschäftsführer Sport
Schmadtke soll Wolfsburg in die Erfolgsspur führen
Fußball International
Festnahmen in Linz
Asylwerber als Dealer: 480 Kilo Drogen verkauft
Oberösterreich
Trauer im Wiener Zoo
Malende Orang-Utan-Dame „Nonja“ gestorben
Österreich
Wegen Top-Talent
Mega-Zoff: Liverpool sagt Test gegen Gladbach ab!
Fußball International
Beispiellose Geste
Perus WM-Gegner setzen sich für Guerrero ein!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden