Fr, 24. November 2017

Nur noch Slalom

18.08.2017 13:54

Neureuther-Karriereende erst nach Olympia 2022?

Der deutsche Ski-Star Felix Neureuther denkt über eine Fortsetzung seiner Alpin-Karriere bis Olympia 2022 nach. Dafür erwägt er nach den anstehenden Winterspielen 2018 in Pyeongchang allerdings einen Verzicht auf Starts im Riesentorlauf. "Es kann sein, dass ich dann nur im Slalom weitermache und noch für zwei, drei, vier Jahre fahre", sagte Neureuther der "dpa".

Beim Saisonhöhepunkt im kommenden Februar in Südkorea wird der erfolgreichste deutsche Weltcup-Starter fast 34 Jahre alt sein. Vier Jahre später in Peking wäre er demnach fast 38 Jahre alt.

Im Riesentorlauf kommen ab dieser Saison Ski zum Einsatz, die den Rücken stark beanspruchen - seit Jahren Neureuthers Problemzone. Ohne die Disziplin könnte der Sportler Kraft sparen für den Slalom. Im Torlauf haben auch ältere Athleten immer wieder Erfolge gefeiert. ÖSV-Ass Mario Matt etwa wurde in Sotschi im Alter von fast 35 Jahren Olympiasieger.

Privat läuft alles nach Plan
Ob und wie Neureuther seine Laufbahn nach dem anstehenden Winter weiterführt, hängt auch von anderen Faktoren ab: "Wenn ich sportlich nicht mehr auf höchstem Niveau fahren kann, dann würde ich aufhören."

Zudem spiele das Umfeld im Verband eine Rolle ("Man muss auch sehen, wie es beim DSV mit den Trainern weitergeht") und seine familiäre Situation mit Freundin Miriam Gössner. "Die Miri und ich, wir kriegen ja ein Baby, und dazu bauen wir gerade noch ein Haus", erinnerte Neureuther, der sich sechs Monate vor seinen Olympia-Rennen im Trainingslager in Neuseeland auf den alpinen Saisonstart Ende Oktober vorbereitet.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden