So, 19. November 2017

Coole Anfrage

17.08.2017 18:02

Beira-Mar möchte Fabel-Sprinter Bolt verpflichten!

Das wäre ein Hammer! Der unterklassige portugiesische Klub SC Beira-Mar will den eben erst bei der Leichtathletik-WM in London zurückgetretenen Sprint-Weltrekordler Usain Bolt verpflichten! "Usain Bolt, realisieren Sie Ihren Traum. Kommen Sie zum Fußballspielen nach Beira-Mar", richtete der Klub auf seiner Facebook-Seite einen Appell an den 30-jährigen Jamaikaner, der auch gerne Fußballprofi geworden wäre.

Der einstige Erstligist Beira-Mar spielt mittlerweile aber nur noch in der ersten Division des Distrikts Aveiro, das ist die vierte und damit unterste Klasse im portugiesischen Fußball. Beim Cupsieger von 1999 kickte 1976 auch Portugals Fußball-Legende Eusebio.

Dass nun mit dem schnellsten Mann der Welt (9,58 Sekunden über 100 m und 19,19 über 200 m) und achtfachen Olympiasieger eine weitere sporthistorische Persönlichkeit das Trikot der Gelb-Schwarzen - exakt jene Farben hat auch Jamaikas Leichtathletikteam - überstreifen könnte, gilt aber als ausgeschlossen.

Das weiß man auch bei Beira-Mar. "Sie würden weiter Gelb tragen und ein Champion bleiben", merkte der Klub bei seinem wohl nicht ganz ernst gemeinten Aufruf an Bolt an, um dann mit einem Augenzwinkern darauf hinzuweisen, dass Bolt keine Spezialbehandlung zu erwarten habe. "Das Training hat bereits begonnen und Goldmedaillen sind nicht von großem Nutzen, um aufgestellt zu werden."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden