Fr, 24. November 2017

Manchester United

17.08.2017 14:11

Mourinho lockt Ibrahimovic mit Trainerjob

Manchester-United-Startrainer Jose Mourinho wirbt offenbar darum, den schwedischen Stürmer Zlatan Ibrahimovic zurückzuholen. Britische Medien berichteten, dass Mourinho dem 35-jährigen Schweden eine Trainerrolle im Verein für die Zeit nach seiner Profikarriere angeboten haben soll. "The Independent" zufolge soll das Thema in den laufenden Vertragsgesprächen diskutiert worden sein.

Mourinho bestätigte in der vergangenen Woche am Randes des UEFA-Supercup-Spiels in Skopje gegen Real Madrid (1:2), dass über einen neuen Vertrag für Ibrahimovic verhandelt werde. "Wir sprechen gerade über die Möglichkeit, dass er bei uns bleibt", so Mourinho. Der Vertrag des Stürmerstars war zunächst nicht verlängert worden.

Der ehemalige schwedische Nationalspieler wechselte im vergangenen Sommer von Paris Saint-Germain nach Manchester. Bevor Ibrahimovic im April eine Knieverletzung erlitt, hatte er für United wettbewerbsübergreifend 28 Treffer in 46 Partien erzielt.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden