So, 27. Mai 2018

Weiteres Opfer (17)

17.08.2017 10:07

Sexattacke auf Rolltreppe in U-Bahn: Täter in Haft

Die Polizei hat am Mittwoch jenen Mann gefasst, der wegen eines sexuellen Übergriffs auf eine 24-Jährige in der Wiener U-Bahnstation Neubaugasse gesucht worden war. Anhand von Bildern aus einer Überwachungskamera identifizierten die Beamten den mutmaßlichen Täter, einen 36-jährigen Tschechen. Nach Medienberichten über den ersten Fall meldete sich zudem eine 17-Jährige - auch sie dürfte von dem Verdächtigen belästigt worden sein.

Nach der Sexattacke am Montag meldete sich ein zweites Opfer. Die 17-Jährige soll am selben Tag um 21.40 Uhr, also nur kurze Zeit vor dem ersten Übergriff, ebenfalls von einem Mann auf der Rolltreppe der U-Bahnstation in Wien-Landstraße unsittlich im Intimbereich berührt worden sein.

Verdächtiger aus Obdachlosenmilieu
Fünf Beamte der Bereitschaftseinheit erkannten den Verdächtigen am Mittwoch auf Bildern der Überwachungskamera am Praterstern wieder. Bei dem Mann handelt es sich um einen 36-jährigen Tschechen. Er dürfte dem Obdachlosenmilieu zugehören und verfügt in Österreich über keinen Wohnsitz.

Weil er besachwaltet ist, war eine Beschuldigteneinvernahme bisher nicht möglich. In einer ersten Reaktion hatte er die Übergriffe jedenfalls nicht abgestritten. "Ihm ist auch klar, dass er das auf den Bildern ist", so Polizeisprecher Harald Sörös.

Ermittlungen laufen
Noch am Donnerstag hat die Staatsanwaltschaft U-Haft für den mutmaßlichen Täter beantragt. Nachdem die 24-Jährige von den Ermittlern erneut telefonisch befragt worden war, ermittelt die Polizei in beiden Fällen nun wegen sexueller Belästigung.

Ursprünglich war im Fall der 24-Jährigen bei den bisherigen Ermittlungen von Vergewaltigung ausgegangen worden. Beide Opfer sollen am Donnerstag einvernommen werden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden