Mo, 21. Mai 2018

Besitzerin geschockt

17.08.2017 09:40

Chihuahua totgeschüttelt: Hundehalter gesucht

Es gehört wohl zu den schrecklichsten Dingen, die man als Hundebesitzer mitmachen kann: Der eigene Vierbeiner wird von einem Artgenossen angegriffen und verletzt. Genau das passierte Tanja P. aus Niederösterreich am vergangenen Wochenende - ihre Chihuahua-Dame "Bounty" überlebte den Angriff nicht. Geschockt und verzweifelt sucht P. jetzt nach dem Besitzer jenes Mischlings, der ihre Hündin attackierte.

"Bounty" war als winziger Chihuahua vollkommen chancenlos, als sie am vergangen Samstag beim Spaziergang mit ihrem Frauli von einem großen, dunklen Hund wie aus dem Nichts angegriffen wurde. "Er schüttelte sie innerhalb von Sekunden zu Tode, ich war hilflos", erzählt Frauchen Tanja P. entsetzt.

"Es war ein großer, dunkler Hund, wahrscheinlich ein männlicher Schäferhund-Mischling. Er trug weder Halsband noch Geschirr und ist nach dem Angriff weggelaufen. Eine Freundin von mir war dabei und hat ebenfalls alles beobachtet." Jetzt wird nach Hinweisen auf den Besitzer des Mischlings gesucht (bitte an Tel.: 0676/394 22 31). Geschehen ist der Angriff im Gemeindegebiet St. Egyden (Saubersdorf/Föhrenwald - Bezirk Neunkirchen).

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).