Fr, 25. Mai 2018

Coup in Erpfendorf

16.08.2017 15:27

Aus Golfclub 300-Kilo-Tresor erbeutet

Der Golf- und Countryclub in Erpfendorf wurde in der Nacht auf Dienstag Schauplatz eines fast filmreifen Tresor-Coups: Unbekannte zerrten einen zuvor fest verankerten 300-Kilo-Tresor ins Freie, transportierten ihn mit einem Golf-Caddy ab und flexten ihn dann etliche Kilometer entfernt auf. Die Beutehöhe ist beträchtlich.

Die Ganoven schlugen zunächst ein Fenster zu den Büroräumlichkeiten ein und stießen dort auf den Tresor. "Wenigstens richteten sie kein totales Chaos an, den großen Kopierer hinter dem Fenster haben sie sorgfältig beiseite gerückt", fand Manager Gerhard Pühringer hinterher schon wieder positive Seiten am nächtlichen Einbruchs-Coup. Trotz fester Verankerung gelang es den Tätern, den 300 Kilo schweren Tresor zu lockern und ins Freie zu zerren. Dort bedienten sich die Unbekannten eines clubeigenen Golf-Caddys, um den Geldschrank vermutlich weiter zu einem Fluchtfahrzeug zu bringen.

Spaziergänger fanden Tresor

Am Feiertag gegen 16 Uhr stießen Spaziergänger einige Kilometer vom Tatort entfernt, an der Loferer Straße bei Waidring, auf den mittlerweile aufgeflexten Tresor. Die Schadenshöhe liegt laut Polizei im niedrigen fünfstelligen Bereich, sie liegt also jenseits von 10.000 Euro.

Einbruchswerkzeug zuvor in Hotel gestohlen

In der selben Nacht hatten Unbekannte in ein rund 100 Meter vom Tatort entferntes Hotel eingebrochen und dabei einen Hammer erbeutet. Dieser dürfte beim Einbruch in den Golfclub als Werkzeug gedient haben.

Früherer Coup lief ziemlich ähnlich ab

Im Golf- und Countryclub Erpfendorf war es nicht der erste Einbruch: "Vor 13 Jahren hatte es eine Bande auf Golfclubs abgesehen, auch wir kamen dran. Auch damals erfolgte der Abtransport des Tresors mit einem unserer Golf-Caddys." Die Hoffnung, dass der Einbruch diesmal aufgeklärt werden kann, ist nicht allzu groß. Ein Nachbar in 50 Meter Entfernung bemerkte nichts . . .

Andreas Moser, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden