Di, 22. Mai 2018

Bale & Isaac

16.08.2017 16:01

"The Promise": Massaker an Armeniern

Konstantinopel, 1914. Die Fratze des Ersten Weltkrieges steht bereits schemenhaft im Raum. Doch da ist auch diese leidenschaftliche Wahlverwandtschaft zwischen dem armenischen Medizinstudenten Mikael (Oscar Isaac) und Ana (Charlotte Le Bon), die auch armenische Wurzeln hat, aber mit dem US-Bildreporter Chris (Christian Bale) zusammen ist.

Eine Liebe - geprüft durch die Verrohung in dunklen Zeiten und den Terror durch das türkische Regime, das mit der Auslöschung des armenischen Volks befasst ist.

Vergangenheitsbewältigung und eine Liebesdreieck à la "Jules et Jim": Vor dem Hintergrund des durch dramatische Schlaglichter beleuchteten Völkermords greift erschütterndes Gefühlskino à la "Dr. Schiwago" unter der Regie von Oscar-Preisträger Terry George ("Hotel Ruanda") ans Gemüt, ein Film, der unablässig die Flüchtigkeit menschlichen Glücks umkreist, wobei hier das Leid als dramaturgisches Mittel nahezu überstrapaziert wird.

Kinostart von "The Promise": 17. August.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden