Di, 12. Dezember 2017

"Daily Stormer"

16.08.2017 09:00

Neonazi-Website unter Beschuss: Anonymous-Attacke?

Die rechtsextremistische Internet-Seite "Daily Stormer" wird womöglich bald vom Netz genommen. Der Webhoster GoDaddy hat die Betreiber aufgefordert, zu einem anderen Anbieter zu wechseln. "The Daily Stromer" sei informiert worden, sich binnen 24 Stunden einen neuen Provider zu suchen, twitterte GoDaddy. Grund sei der Verstoß gegen die Nutzungsregeln. Zuvor soll zudem ein mutmaßlich vom Anonymous-Kollektiv durchgeführter Hackerangriff stattgefunden haben.

Am Montag versuchten die Betreiber der Site, die Domain von GoDaddy auf Server von Google umzuziehen. Zwei Stunden nach der Registrierung am Montagmorgen lehnte der Internet-Konzern den Domain-Umzug ab. Wie GoDaddy berief sich Google auf seine Nutzungsregeln, die durch die Website verletzt würden.

Neonazi-Aufmarsch unterstützt
"The Daily Stormer" hatte am Wochenende den Aufmarsch von Rechtsradikalen und Neonazis in Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia unterstützt. Bei den gewalttätigen Auseinandersetzungen mit Gegendemonstranten waren 15 Menschen verletzt worden. Danach fuhr ein mutmaßlicher Rechtsextremist mit einem Auto in eine Gruppe von Gegendemonstranten, eine 32-jährige Frau starb. Das Todesopfer wurde auf der "Daily Stormer"-Seite massiv verunglimpft und beleidigt.

Hackerangriff durch Anonymous?
Am Montag hatte zudem ein möglicher Hackerangriff auf die "Daily Stormer"-Seite Fragen aufgeworfen. "Diese Seite ist nun unter der Kontrolle von Anonymous", hieß es in einem Artikel. Die Aktion sei im Namen der Opfer von Charlottesville erfolgt, die "Opfer von weißem rechtsextremen Terror".

Zunächst war aber unklar, ob tatsächlich des Netzwerkes Anonymous dahintersteckte. Auf der Twitter-Seite von "YourAnonNews" hieß es: "Wir haben bisher keine Bestätigung, dass "Anonymous" involviert ist." Es sehe eher nach einem Kunststück von "Daily Stormer" selbst aus.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden