Mo, 28. Mai 2018

Jede Hilfe zu spät

14.08.2017 22:15

Kärnten: Deutscher (47) stirbt bei Bergwanderung

Knapp unter dem Gipfel des beliebten Kärntner Ausflugsbergs Gerlitzen im Bezirk Villach-Land ist am Montagvormittag ein 47-jähriger Deutscher nach einem Herzinfarkt gestorben.

Wie die Landespolizeidirektion Kärnten mitteilte, nahm der Mann an einer geführten Wanderung teil. Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen durch den Wanderführer und den Notarzt des Rettungshubschraubers waren ohne Erfolg.

Die Wanderung hatte um 10 Uhr in Bodensdorf im Bezirk Feldkirchen, das auf 500 Meter Seehöhe am Ossiacher See liegt, begonnen. Der Mann brach auf einer Seehöhe von 1880 Meter zusammen, der Gipfel der Gerlitzen liegt 1909 Meter über der Adria.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden