Do, 24. Mai 2018

Album mit Yusif

14.08.2017 14:47

Die "Romanza" der Anna Netrebko

Wenn Anna Netrebko einen Raum betritt, sind meist alle Augenpaare und Kameralinsen auf sie gerichtet. Das war auch in der Galerie Budja nicht anders. Zwischen ihren gefeierten "Aida"-Auftritten im Rahmen der Salzburger Festspiele, fand sie nämlich auch noch die Zeit, ihr neues Album "Romanza" zu präsentieren.

Darauf zu hören ist eine - wenn man so will - musikalische Weltreise der Star-Sopranistin mit ihrem Ehemann und Bühnenkollegen Yusif Eyvazov. "Teile des Albums haben wir in New York aufgenommen, andere Teile in London und Moskau, oft ohne Musik, nur Gesang", erzählte Netrebko.

Immerhin war es ja die Musik, die das mittlerweile seit fast zwei Jahren verheiratete Paar zusammenbrachte. Genauer gesagt lernten sie sich 2014 bei den Proben zu "Manon Lescaut" in Rom kennen. Und ihre Gefühle gingen auch am Album nicht spurlos vorüber. "Wir singen von Liebe und Sehnsucht, das betrifft uns. Aber auch von Schmerz und Leid, das betrifft dann nicht uns, das singen wir nur", klärte der aserbaidschanischer Tenor auf.

Ob sie mit der gemeinsamen Produktion zufrieden sind, werden Netrebko und Eyvazov aber erst nach den Festspielen sagen können. Die CD wollen sie sich dann erstmals auf der Fahrt von Salzburg nach Wien anhören. "Bislang sind wir noch nicht dazugekommen. Außerdem hören wir nie unsere eigenen Produktionen." Wir können es nur empfehlen.

Kálmán Gergely, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden