Do, 23. November 2017

Nach Kollision

13.08.2017 12:32

Parkendes Auto auf Gleise geschleudert

Weil eine 77-jährige Klagenfurterin während der Fahrt mit ihrem Pkw Sonntagfrüh einen Schwächeanfall erlitten hatte, kam sie vor dem Hotel Wörthersee in Klagenfurt von der Villacher Straße ab und rammte dort einen parkenden Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf die Bahngleise geschleudert.

Der sofortigen Alarmierung der Einsatzkräfte sowie dem raschen und organisierten Handeln der ÖBB-Einsatzleitung ist es zu verdanken, dass dieser Unfall noch glimpflich ausgegangen ist.

"Zum Glück herrschte gerade kein Zugverkehr, als die Pensionistin aus Klagenfurt gegen acht Uhr mit ihrem Pkw, infolge eines Schwächeanfalls, nach rechts geriet und dort gegen einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw prallte", schildert ein Polizist: "Durch die Kollision wurde das geparkte Auto über eine Hecke auf die Gleisböschung geschleudert, es blieb auf dem Dach neben den Gleisen liegen."

Bevor der Pkw der Pensionistin zum Stillstand kam, hatte sich ihr Wagen noch um 180 Grad gedreht und ein weiteres Fahrzeug gestreift und beschädigt. Der Polizist weiter: "Die Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde  von der Rettung ins Klinikum eingeliefert."

Die Bahnstrecke zwischen Klagenfurt und Krumpendorf musste kurzzeitig gesperrt werden. Das Wrack wurde schließlich durch die BF Klagenfurt während des Vormittags geborgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden