Di, 21. November 2017

Metal on the Hill

12.08.2017 18:07

Die Metal-Szene erobert den Grazer Schloßberg

Die Dichte an schwarzen Bandshirts ist dieser Tage in Graz merklich angestiegen. Der Grund dafür: Das Festival Metal on the Hill auf dem Schloßberg! Der Veranstalter Napalm Records verwandelte die Kasematten zum Szene-Treffpunkt. Und so lief der erste Festivaltag.

Eine willkommene Abwechslung zum üblichen Sommerfestival-Gelände mitten in der Pampa ist diese Location allemal. Denn: Auch ohne drei Tage zu zelten und sich im Dreck zu suhlen kann Festival-Atmosphäre entstehen. Das "MotH" bereichert die Grazer Kulturszene und die Kasemattenbühne sowieso, können diese damit doch ihre Vielseitigkeit beweisen. Nebst klassischer Musik, Sommertheater und Schlagerpartys ist der Schloßberg nun auch eine Heimat des Metals. Und was für eine!

Die Eröffnung des Festivals sicherten sich die heimischen Gruppen Dragony und Pain Is. Danach ging es weiter mit der furiosen, rein weiblich besetzten Thrash-Metal-Partie Nervosa. Um die etwas melodischer Veranlagten kümmerten sich Orden Ogan aus Deutschland und die Finnen von Insomnium. Nach einer kurzen Aufwärmphase schafften letztere es, den Schloßberg bis zur letzten Nummer zum Brodeln zu bringen.

Iren und Briten gaben Gas
Gäbe es eine Trophäe für die beste Performance, so müsste diese an die Iren von Primordial gehen. Sänger Alan "Nemtheanga" Averill holte das Publikum bis in die letzte Reihe ab. Die gigantische Show, gepaart mit feinsten Rhythmen und melodischsten Riffs, schlug auch bei jenen ein, die eigentlich für jemanden anderen gekommen waren.

Keine leichte Aufgabe für den britischen Headliner Paradise Lost, da noch einmal nachzulegen. Trotzdem gaben die Routiniers dem Publikum, wonach es verlangte - qualitätsvollen Metal, wie man ihn von einem solchen Genre-Giganten erwarten darf, und ein schön abwechslungsreiches Set aus Alt und Neu.

Hannah Michaeler, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden