Do, 23. November 2017

Tipp für Musikfans

12.08.2017 14:05

Rocken für den guten Zweck beim Grazer „VinziRock“

Für den guten Zweck gibt es auch schon mal was auf die Ohren: Gleich drei österreichische Rockbands - allen voran der steirische Musikexport und Gitarrenvirtuose Ulrich Ellison, die Band Pretty Old sowie Hans Felber and the Bluestones - heizen Musikbegeisterten am Samstag beim "VinziRock" in der Grazer Pfarre St. Leonhard gehörig ein. Einlass ist ab 16 Uhr, der Reinerlös kommt dem "VinziDorf" und dem "VinziDorf-Hospiz" zugute.

Den Start in den musikalischen Abend übernimmt ab 17 Uhr die Band Pretty Old. Fans von Country- und Western-Musik kommen hier voll auf ihre Kosten.

Mit Texas Blues Rock und Tribal Mojo Music versüßt im Anschluss daran Ulrich Ellison and Tribe Bluesrock-Fans die Stunden. Der Wahl-Texaner feiert bereits seit zehn Jahren als Gitarrist und Sänger in der Musikmetropole Austin zahlreiche Erfolge. Im März 2015 wurde der Fleiß der Band mit dem Austin Music Award belohnt.

Zu guter Letzt lassen Hans Felber and the Bluestones den musikalischen Abend mit Blues und Rock 'n' Roll ausklingen.

Das "VinziDorf" in Graz bietet obdachlosen alkoholkranken Personen ein Dach über dem Kopf, direkt daneben wurde das "VinziDorf-Hospiz" errichtet. Es ist erste Hospiz für obdachlose und unheilbar kranke Menschen, die dort ihren letzten Lebensabschnitt, professionell begleitet durch die Elisabethinen, verbringen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden