Mo, 18. Dezember 2017

Super-Song beim Fest

12.08.2017 10:26

Intensive Nacht und Tour in Australien

Sound... Wie findet ein DJ-Duo zur gemeinsamen Arbeit? Logo: beim Feiern! Das war bei Wild Culture nicht anders. "Es war eher eine sehr intensive Partynacht beim Auflegen", lachen Florian Fellier (28) und Felix Brunhuber (26). Wer jedoch glaubt, die zwei sehen vor lauter Partys kein Tageslicht, der irrt sich gewaltig.

Die beiden sind echte Naturburschen und toben sich abseits von Clubs, Festivals und Studios in den Bergen aus. "Ich muss zugeben, dass wir zu Beginn keine Vorstellung hatten, wohin sich unser Projekt einmal entwickelt", erklärt der Ältere. Tja, mittlerweile sind einige Jahre vergangen, und die "Tirol-Vorarlberg-Connection" hat mit ihrer Single "Sugar" im Vorjahr für großes Aufsehen gesorgt. Zudem haben die beiden bei einer Club-Tour durch Australien für Furore gesorgt...

Einen neuen Song fürs Linzer "Krone"-Fest
Ihr einzigartiger Sound hat sich bis zu Mando-Diao-Sänger Björn Dixgard rumgesprochen, der mit den beiden bereits an Songs gefeilt hat. Und wie bestellt fürs Linzer "Krone"-Fest (18. + 19. August), haben Felix und Florian ihren neuen Song "See You Again" rausgebracht. Auch damit werden Wild Culture beim größten Openair des Landes in der Stadtliebe DJ-Area - wie alle 70 Acts bei freiem Eintritt - die Stimmung im Ursulinenhof auf den Höhepunkt treiben. Wobei dieser Song einen tragischen Hintergrund hat, ist er doch einem verstorbenen Freund gewidmet...

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden