Do, 23. November 2017

Montreal-Halbfinale

12.08.2017 07:48

Roger Federer wahrt Chance auf Platz eins

Roger Federer hat beim Masters-1000-Turnier in Montreal mit einem 6:4, 6:4-Sieg gegen den Spanier Roberto Bautista Agut das Halbfinale erreicht. Nun trifft er auf Robin Haase und hat gute Chancen, in zehn Tagen, nach dem Turnier in Cincinnati, wieder die Nummer 1 zu werden.

Federer zeigte sich gegenüber dem Achtelfinale gegen David Ferrer deutlich verbessert. Die Entscheidung fiel am Ende des ersten und zu Beginn des zweiten Satzes. Als Federer beim Stand von 4:4 zu seinen ersten Breakbällen kam, half der Spanier mit einem Doppelfehler. Im gesamten ersten Satz gab Federer bei eigenem Service nur gerade drei Punkte ab. Später musste Federer nochmals zwei Breakbälle abwehren, nach 68 Minuten verwertete er aber seinen ersten Matchball zum nie gefährdeten Sieg.

Nach dem überraschenden Aus von Rafael Nadal rückt eine Rückkehr auf den Tennis-Thron für Federer immer näher. Sollte er das Turnier in Montreal gewinnen und in Cincinnati mindestens so weit kommen wie der Spanier, würde er am 21. August die älteste Nummer 1 der Geschichte werden.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden