So, 27. Mai 2018

Größer wohnen

11.08.2017 20:05

VW macht den Crafter zum California-Campingbus

Make California great again! VW scheint den Wunsch vieler Campingbus-Fans wahr zu machen und einen Camper auf Basis des Transporters Crafter zu bringen. Zum Düsseldorfer Caravansalon zeigen die Wolfsburger (bzw. Hannoveraner) schon mal eine Studie namens California XXL. Die dürfte vom fertigen Produkt nicht mehr weit entfernt sein.

California ist seit 1989 die Bezeichnung für verwohnraumte VW-Busse, vulgo Bullis. Zunächst wurden die von Westfalia gebaut, seit 2004 stammen sie aus dem Hause VW und werden in Hannover gefertigt. Auch den aktuellen VW T6 gibt es als California.

Nun kommt also erstmals ein großer Camper von VW. Das bot sich an, weil der Crafter ja neuerdings ein eigenständiges Volkswagen-Produkt ist, keine Kooperation mit Daimler. Mit beinahe Pkw-artigem Fahrverhalten und einer ganzen Reihe Assistenzsysteme gibt er eine ideale Basis ab.

Das Karosserie- und Interieurlayout schafft Raum im California XXL, zum Beispiel für ein rund zwei Meter langes Komfortbett. Dazu erlaubt ein abgetrennter, großzügiger Wohnraum erstaunliche Bewegungsfreiheit. Hier bieten eine Sitzbank und die um 180 Grad drehbaren Vordersitze reichlich Platz. Typisch zweckgerichtet und praktisch durchdacht wie im California sind die Küche samt zweiflammiger Kochstelle sowie der Kühlschrank, die Spüle und die erweiterbare Arbeitsfläche. Auch eine Nasszelle mit Dusche und WC ist an Bord.

Selbst bei einer Höhe von 2,90 Meter soll der cw-Wert dank eines ausgefeilten Aerodynamikkonzeptes (u.a. spezielle Einzüge im komplett neu designten Hochdach) im günstigen Bereich des konventionellen Crafters bleiben. Nun darf man gespannt sein - auf das Serienfahrzeug. Denn nur das zählt.

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden