Di, 22. Mai 2018

"Krone"-Ombudsfrau

15.08.2017 11:30

Eine Lebensversicherung mit Haken

Wertmitteilungen ohne Gültigkeit, ein zugesagter Fixzinssatz, den es in Wahrheit nie gab und nur eine lapidare Entschuldigung: Mit einer abgeschlossenen Lebensversicherung hatte ein Leser großen Ärger…

Im Jahr 2013 hatte Andreas S. aus Wien eine Lebensversicherung abgeschlossen und zahlte brav seine Prämien ein. Über zugesandte Kontoauszüge beobachtete er die Entwicklung seiner Versicherung. Drei Jahre später allerdings zeigte sich: Die Kontoauszüge waren interne Mitteilungen mit falschen Werten gewesen, die irrtümlicher Weise versandt worden waren. Der tatsächliche Depotwert von Herrn S. war deutlich niedriger. Zusätzlich kam auf, dass ein Mitarbeiter der Versicherung dem Wiener einen Fixzinssatz von 3,25 Prozent zugesichert hatte. Doch diesen Zinssatz hatte es nie gegeben. Aufgrund des fehlerhaften Vorgehens der Versicherung forderte der Leser den Gesamtbetrag seiner eingezahlten Beiträge zurück, was das Unternehmen ablehnte. Anstelle der eingezahlten Summe von 3225 Euro erhielt er lediglich 2248,82 Euro ausbezahlt. "Für mich waren diese Auszüge der einzige Überblick über die jeweils aktuellen Werte meines abgeschlossenen Finanzproduktes und essentiell für die Beibehaltung der Polizze", wandte sich Herr S. hilfesuchend an die Ombudsfrau, "hätte ich früher von der Wertminderung erfahren, hätte ich den Vertrag gekündigt."

Auf Nachfrage der Ombudsfrau teilte das Versicherungsunternehmen mit, dass die schriftliche Zusage des Mitarbeiters über den Fixzinssatz an Herrn S. nicht korrekt gewesen sei. Man werde daher die gesamte Polizzensumme von 3225 Euro ausbezahlen.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden