Do, 24. Mai 2018

Wegen der Hitze

11.08.2017 16:31

Weinernte wird heuer früher beginnen

Hitze und Trockenheit sorgen nicht nur bei den Obst-, sondern auch bei den Weinbauern dafür, dass sich das "Schaffens-Rad" schneller dreht: Schon Ende August - und damit deutlich früher als sonst - geht es in manchen Gärten mit der Lese los. Die besonders gute Nachricht: Die Frost-Schäden sind moderat.

In Wien und Niederösterreich werden die Butten Ende August als Erstes gefüllt, die Steirer ziehen kurz darauf nach: "Der Wein befindet sich aktuell in einem guten Entwicklungsstadium. Macht uns das Wetter jetzt keinen Strich mehr durch die Rechnung, dürfte die Lese der Frühsorten schon mit 10. September beginnen", sagt der steirische Weinbaudirektor Werner Luttenberger. Der frühe Erntezeitpunkt ist auf die ungewöhnlich hohen Sommertemperaturen zurückzuführen, die aber noch etwas weit Wichtigeres bewirkt haben: "Die Hitze hat dem Wein gut getan. Die im Frühjahr entstanden Frostschäden haben sich großteils ausgewachsen. Die Rebstöcke haben sich erholen und viele fruchtbare Augen ansetzen können", erläutert der Fachmann.

Über die Qualität wolle man dennoch noch keine Jubel-Prognosen abgeben: "Darüber reden wir dann, wenn wir den Wein im Keller haben", betont Werner Luttenberger.

Hagel als großes Schreckgespenst
Auch die Schilcherbauern, die vom Spätfrost im Vorjahr besonders hart getroffen wurden, können wieder lachen: "Nach der letzten Katastrophenernte mit 90 Prozent Ausfällen ist man ja mittlerweile für alles dankbar", sagt Christian Friedrich vom gleichnamigen Weinbaubetrieb in St. Stefan ob Stainz. Auch hier, im Westen der Steiermark, hat das Sommerwetter Vegetation und Entwicklung des Blauen Wildbachers begünstigt. Einzig die Unwetter der letzten Tage trüben die Aussicht: "Gewisse Lagen wurden schwer getroffen. Nun hoffen wir, dass es in den nächsten Wochen wenig Niederschlag gibt", betont Christian Friedrich.

Da es im Vorjahr so gut wie keinen Schilchersturm gab, kommt die frühe Ernte auch den Weststeirern äußerst gelegen: "Die Nachfrage der Kunden ist heuer extrem groß, Mitte September legen wir mit der Haupternte voraussichtlich los", hofft der Landwirt.

Barbara Winkler, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden